25.07.2013

EM, Osijek, KK liegend Herren

EM_Osijek_001Der Auftakt bei der EM in den Königsdisziplinen machten die Herren in die KK liegend Disziplin. Henri Junghänel aus Deutschland, konnte sich im Vorkampf mit 625.8 Ringen den Einzug in das Finale der 8 Besten sichern. 624.7 Ringe waren von Nöten um das Finale zu erreichen. Das ist ein Schnitt von 104.1 Ringen gerade einmal 0,1 Ringe weniger als beim letzten World Cup Finale benötigt wurde. Valerian Sauveplane aus Frankreich ging mit 629.4 Ringen als erster ins Finale. Das bedeutet, dass Valerian im Schnitt immer eine 10.5 geschossen haben muss. Diesen Schnitt konnte er auch beinnah im Finale beibehalten und belegte letztendlich den ersten Platz bei der Europameisterschaft in Osijek. Sein Finalergebnis mit 208.8 Ringen war gerade einmal 0.2 Ringemehr als vor dem Deutschen Henri Junghänel. Der junge Deutsche konnte sich mit 208.6 Ringen über den zweiten Platz vor Sergei Martynov aus Weissrussland freuen. 

Bei der Mannschaftswertung landete Frankreich mit einem neuen Europa- und Weltrekord auf dem ersten Platz. Die Leistung von insgesamt 1873.6 Ringen mit Cyril Graff, Mickael D Halluin und Valerian Sauveplane machten diesen Erfolg vor dem Team aus Weissrussland möglich. Sergei Martynov, Vitali Bubnovich und Yury Shcherbatsevic erreichten zusammen 1872.7 Ringe. Den 3. Platz belegte das Team Dänemark mit 1872.0 Ringen mit Steffen Olsen, Kenneth Nielsen und Carsten Brandt. Das Deutsche Team kam auf Platz 6 mit insgesamt 1867.1 Ringen. (Henri Junghänel 629.0, Nicolas Schallenberger 619.4 und Daniel Brodmeier 618.7). Im Einzel Wettkampf belegte Daniel Brodmeier mit 621.3 Ringen den 24. Platz und Nicolas Schallenberger mit 620.8 Ringen den 28. Platz.

Hier geht es zu den Ergebnissen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.